Muzeum 6d Polski Muzeum 6d Niemiecki Muzeum 6d Angielski Muzeum 6d Angielski

Das Museum 6D – Fischereigesellschaft entstand, um das Leben und die Arbeit der Fischer an der Ostseeküste nicht ins Vergessen geraten zu lassen.

Viele von uns bringen das Wort „Museum“ mit Langeweile, Überziehpantoffeln und Kustos in Verbindung, der wie ein Mantra einen Satz wiederholt – Bitte nichts anfassen! – sobald wir uns einem Exponat nähern, das sich sowieso hinter einer Glasschutzscheibe befindet.

Nach einem Besuch bei uns werden  Sie aber schnell Ihre Meinung ändern.

Warum?

Das Museum 6D ist der einzige Ort dieser Art in Europa.

Bei uns gibt es keine Kustoden und von Langeweile gibt es auch keine Spur. Sie müssen nicht flüstern. Im Gegenteil, Sie dürfen sich laut unterhalten, Ihre Eindrücke austauschen und die Exponate anfassen. Die ganze Museumsausstellung wird Ihnen von einem Sprecher vorgestellt, der Sie mit seinen Erzählungen in der polnischen, deutschen, englischen oder russischen Sprache in das Jahr 1913 versetzt. Sie werden erfahren, was eine Fischereigesellschaft war, wie eine Fischerhütte aussah und was ein Skipper gewesen ist.

Sind Sie bereit zu einem Abenteuer aufzubrechen und den Mythos des langweiligen Museums zu widerlegen?




500 m2 Gemälde in 3D
Exponate in Reichweite
Spezialeffekte (u.a. Nebel, Geruch, Wind, Seifenblasen, beweglicher Boden und vieles mehr)
Radom Strony internetowe